Auswahl therapeutischer Verfahren

weitere Katheterverfahren

• Mittels verschiedener spezieller Kathetersysteme wurde und wird versucht die Ergebnisse der Wiedereröffnung von verschlossenen Gefäßen zu verbessern.

• Lockere Verschlussmaterialien können z.T. abgesaugt (aspiriert) werden Aspirationsthrombektomie).

• Darüber hinaus existieren hydromechanische Systeme, die mittels der Kraft eines Wasserstrahls thrombotische Verschlussmaterialen beseitigen und absaugen können.

• Ähnliches wurde mittels Lasertechniken versucht (Laser-Angioplastie). Laser ist sicher ein Reizwort, welches Modernität versprüht. Man erwartete und erhoffte sich von diesen Verfahren die Möglichkeit auch ältere und langstreckige Verschlussprozesse wieder eröffnen zu können indem das Verschlussmaterial durch hochenergetisches Laserlicht verdampft wird. Leider erfüllten die verschiedenen Laserverfahren, die in sie gesetzten Erwartungen nicht und es gab verfahrensspezifische Komplikationen, so dass heute weitgehend wieder von diesen Verfahren abgegangen wurde.

• Zum Teil wird versucht, das Verschlussmaterial über Kathetertechniken über einen (Atherektomie-)Katheter auszuschälen und zu entfernen. Hierzu werden verschiedene schneidende Verfahren verwendet.

• Mittels bestimmter Microdissektions- oder Nadelsysteme kann die Erfolgsrate, insbesondere bei der Behandlung langstreckiger oder älterer Verschlussprozesse, deutlich erhöht werden. Viele weitere Spezialmethoden werden in besonderen Situationen eingesetzt.

•  Sämtliche Verfahren, die sich in Studien und Beobachtungen als sinnhaft und für den Erfolg der Prozeduren hilfreich erwiesen haben, werden in unserem Gefäßzentrum angeboten. Somit bieten wir ein Spektrum von Techniken an, welches weit über das übliche Standardrepertoire hinausgeht.